Montag, 15. Oktober 2012

Weil ich nicht nur um ihn trauern will!

Dabei denke ich nicht nur an "REINI", dessen Tod mir klar machte, ich muss nicht auf Beerdigungen reden, wo mir es ohnehin immer sehr, sehr nahe ging:
http://www.alex-nolze.de/images/stories/audio/angst/11%20-%20Lebenslied.mp3

Dienstag, 7. Februar 2012

S. Voigt auf anwalt.de zeigt es auf, was beachtenswert und ausbaufähig:

 
06.02.2012 | Sozialrecht
Autor: Sandra Voigt, Juristische Redaktion anwalt.de
 
Hartz-IV-Kürzung nach Stromkostenerstattung?
Erhält ein Hartz-IV-Empfänger Stromkosten erstattet, darf ihm die Rückzahlung des Geldes nicht als Einkommen angerechnet werden.FOTO: ©FOTOLIA.COM/PICTURE-FACTORY

Spart der Hartz-IV-Empfänger Strom, darf er die Stromkostenerstattung auch behalten
 

Gemäß § 20 I 1 SGB II (Sozialgesetzbuch II) sind die Stromkosten im Regelbedarf eines Hartz-IV-Empfängers enthalten. Ist sein Stromverbrauch aber nicht sehr hoch und erhält er daher einen Teil der Stromkosten zurückerstattet, kann er das Geld behalten, ohne dem Arbeitsamt etwas davon abgeben zu müssen.

Stromguthaben als Einkommen?

Im konkreten Fall erhielt eine Frau seit einigen Jahren Hartz IV. Als ihr Stromkosten zurückerstattet wurden und sie dem Arbeitsamt die Stromabrechnung vorlegte, verringerte dieses die Zahlungen für den folgenden Monat um die Hälfte des Stromguthabens und verlangte von der Leistungsempfängerin zusätzlich die Auszahlung eines Teils des Guthabens. Immerhin sei die Rückzahlung als Einkommen einzustufen. Die Frau zog daraufhin vor Gericht.

Arbeitsamt darf Rückzahlung nicht berücksichtigen

Nach Ansicht des Bundessozialgerichts (BSG) dürfe die Stromkostenerstattung nicht als Einkommen nach § 11 I SGB II berücksichtigt werden. Ein solches liege dann vor, wenn der Hilfeempfänger neben der Regelleistung auch Einnahmen in Geld oder Geldeswert erhalte, z. B. durch eine geringfügige Beschäftigung. Zwar gehöre der Betrag nicht zum Vermögen der Frau, weil sie die Stromkostenerstattung nicht gezielt geplant habe, sondern stelle tatsächlich Einnahmen dar. Dadurch hätten sich aber ihre Verhältnisse nicht auf Dauer geändert, da es sich um eine einmalige Zahlung handle.

Im Übrigen müsse es dem Leistungsempfänger freistehen, wie er den Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts nach § 20 SGB II verwendet. Könne er bei einer Bedarfsposition Geld einsparen (z. B. bei den Stromkosten), dürfe er als Ausgleich an anderer Stelle höhere Ausgaben haben. Hätte die Frau beispielsweise am Anfang des Jahres die Abschläge für den Strom verringert, hätte sie das Geld zweifellos wegen § 11a I Nr. 1 SGB II behalten dürfen. Etwas anderes dürfe aber nicht gelten, wenn die Einsparungen mittelbar getätigt wurden, indem die Abschläge zunächst gezahlt wurden und erst am Ende des Jahres eine Erstattung erfolgte.

(BSG, Urteil v. 23.08.2011, Az.: B 14 AS 186/10 R)

Sandra Voigt

Juristische Redaktion anwalt.de

 

Dienstag, 17. November 2009

“Macht” ernst: Rupert Murdoch ... u. Ä.

Eine Macht-Erörterung.

Montag, 23. Januar 2006

Eine Art VORWORT, um den Kreis zum Zitat zu schließen!

Hier entsteht (auch) die Seite "Durchgereichter Service" E-Mail , die sehr eng mit der / den Seite-n "ZA = ZWISCHENABLAGE-N" u. v. a. m. verbunden ist.
Dazu zählt vor alle Dingen auch - der nicht nur für das hier unmitelbar Angebotene gilt ..., sondern für alles von adu oder / und von mir bereitgestellte,
dabei oft auch Kopierte. A B C Nochmals zu: Disclaimer / Haftungsbeschränkung (Weiterleitung von „Haftungsausschluss“) zusammengefaßt als eigener

Brennpunkt: D + H

um auch hier Zweifel oder Folgesfolgen auszuschließen bzw. Hilfestellungen zu geben!

SGB II

Grundsicherung für Arbeitsuchende

Galileo Galilei (1564 - 1642)  <br /> ... Mathematiker, ... und Naturwissenschaftler ... G-Zitat: Man kann den Menschen nichts beibringen.

Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Als A B C -Hintergrund-Thema

POLITIK-AUFREGER: Lebensgefahr dank ARGE und Sozialgericht
WIR SOLLTE WAS BEACHTEN
Dieser Glaube aus Gewohnheit ist eine der traurigsten
und erderblichsten Erscheinungen unseres Lebens; im Bereich
dieses Glaubens
wächst alles Neue, wie im Schatten einer steinernen Mauer, angsam,
verbogen und saftlos empor...

 

 

Maxim Gorkij
Schlagzeilen umgewandelt Strukturiertes Ergebnis

 

 

  • Web durch mich: Abis ZSiehe hier! (nicht zu verwechseln mit “a-z”
  • - siehe entsprechend)

ZUR LANGFORM - siehe auch nebenan im Seitenverzeichnis unter: “arge ARGE - ARGE: arg! — u. a. weiteres SAMMELSURIUM, was in Arbeit, um den Umruch zu bewerkstelligen, ist: die Frage ist bloß, wann “ausreichend” — g e p l a n t sind dort a l l u m f a s e n d e r e Informationsquellen —

Vorab - im Sinne von Tollheit ... / - was Andere aus Alex Nolze m a c h ( t ) e n - später: was ich! … zwischendurch …

Übrigens: Vieles ist anklickbar. ... . Viel Spaß! ->->->guck mal Willkommen auch:

HIER

und nun noch einige Informationen zum Angebot und zum BESUCH - f ü r

d e n w i r d a n k e n!

(M)eine Vorstellung-en (etwas in die Länge gezogen - mehrteilig)

Der REIN-PLASTIK Song
u. a. vertont von Alex Nolze, M-V
Mecklenburg-Vorpommern

« Ich bin ein Homo optimus, klüger, schöner, schneller, fitter

...

Journalist - eine gefährdete Spezies »

...

Mal noch eine (A B C )-ALLER-WELTS-MEINUNG:

18/02: In der Regel natürlich?

Was normal ist, das sehen wir meist auch als das Natürliche an.

Die Abweichung hiervon ist abnormal. Wir sehen das als natürlich an, was

uns in der Mehrzahl der Fälle begegnet, von dem wir die Erfahrung

gemacht haben, dass dies bei den meisten Menschen so ist. Wo es

abweicht, wird auch schon einmal von unnatürlichen oder krankhaften

Abweichungen gesprochen, die korrigiert werden sollten. So wird aus

der Beobachtung, dass etwas meistens so und so ist, eine normative

Vorstellung, dass etwas so und so zu sein hat, weil es in der Natur des

Menschen liegt. Besonders im Bereich des sozialen Verhaltens ist dieser

Umkehrschluss nicht unproblematisch. Schön zu sehen am Beispiel des

historischen Frauenbildes.

Die Frau war dem Manne untergeordnet. Das war die beobachtete Situation

durch Jahrhunderte hindurch. Diese Beobachtung wurde dann mit der strikten

Regel verbunden, dass sie das natürlicherweise zu sein habe und eine Frau,

die dies nicht akzeptieren wollte, wurde im Allgemeinen als Wahnsinnige

betrachtet. Gesamten Artikel lesen!

Der besondere Link:A B C -Tipp

 

Für alle, die sich über gesellschaftliche, ökonomische

und politische
Probleme unserer Zeit noch eigene Gedanken machen:

www.nachdenkseiten.de

A B C -Fokus: Home Vorwort Zusammenfassung Presse

 

Zum einem Auszug/+
- detailgetreu: Home|Impressum ©Copyright 2007 www.hartz4-umzug.de

HartzIV Zwangsumzug

 

u. a. THEMA: ... der Hartz IV Zwangsumzug. Wie sollten Sie sich verhalten?
 

Wir wollen

... die Nötigung bzw. “Beschneidung” unseres

Lebens anhalten und einen Raum schaffen

für den Ausdruck unserer Ängste, unserer Wut

+ unserer eigenen Vorstellungen von einem

würdigen Leben, so verstehe ich unsere

Zeiterfordernisse um ein besseres – und

vor allen Dingen - humanes Leben

- für möglichst Viele u n s e r e r


G e s e l l s c h a f t. (wega)

 

A B C
P. S. + OFFIZIELL:HINWEIS GENERELLER ART:Wer den über diese Seitenerreichbaren Links folgt, verlässt sie / er das A B C -Angebot und beispiels-weise des - von hier - verlinkten Forum, ... und seiner vieler Betrachtungen..., selbst wenn er nicht der Initiator ist, macht dies weil er es will.

Deshalb übernehmen weder der Journalisten-Pool, noch der verbliebene

Betreiber, noch —ADU—
  (fao) 
... die Verantwortung für die Richtigkeit der auf der angesteuerten Website bereitgestellten Informationen, noch machen sie sich (Jeder für sich!) deren

Inhalt zu Eigen oder teilt unbedingt die dort vertretenen Meinungen.

Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle A B C -Inhalte oder / und

der Seiten, zu denen die bei dem FORUM bzw. beim A B C Angemeldeten - in

welcher Art auch immer geführt werden und geführt worden sind.

Das gilt einschließlich der Seiten von irgendwelchen sogenannten Unter-

gliederungen und / oder Nachahmern, wie "Vorreitern" - egal aus welchem

Kreise - die e i n d e u t i g k e i n e Subdomänen sind.

Insbesondere die jetzigen Nutzer - ein Drittel der ursächlichen und andere

Genannte, z. B. Anonyme, oder in Zusammenhang stehende Personen

übernehmen insoweit keine Haftung. Es sei denn, es gibt ein eindeutiges Verursachungsprinzip, was aber transparent aufgezeigt werden muss.

Weitreichenster A B C Haftungsausschluss:

Soweit nicht zwingende gesetzliche Regelungen oder andere ausdrückliche Vereinbarungen entgegen stehen, wird darüber hinaus generell durch

gleichen Kreis (alten und aktuelleren Datums) k e i n e Haftung für irgend-

welche direkten, indirekten Schäden, Folgeschäden oder sonstige Schäden,

die sich aus der A B C -Nutzung dieser oder einer damit verlinkten Website

ergeben.
A B C -Hinweise:
Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die Beiträge
die Meinungen der Teilnehmer widerspiegeln und nicht
die des Betreibers oder Systemanbieters.
Dass Teilnehmer eigene bzw. kontroverse Standpunkte
zu verschiedenen Themen haben, entspricht der Zielsetzung
diese Internetangebotes. Die Veröffentlichung von Beiträgen
der Teilnehmer bzw. das nicht Entfernen von Beiträgen
bedeutet nicht, dass sich die Betreiber dieses Internet-
angebotes die Meinung zu eigen machen. Wir prüfen, ob
Beiträge strafrechtlich- oder jugendschutzrelevant sein
könnten. Trifft dies nicht zu, steht es im Belieben jedes
Webmasters bzw. Teilnehmers dieses Internetangebotes,
sich eine persönliche Meinung über die veröffentlichten
Beiträge zu bilden. Bei diesem Internetangebot handelt
es sich um einen Brennpunkt: Markt der Meinungen.
PRO UND KONTRA ... ggf. KLARTEXT... HILFE ...
Strukturiertes Ergebnis

 

 

  • Web durch mich: Abis ZSiehe hier!

  • (nicht zu verwechseln mit “a-z” -siehe entsprechend)

  • QUERBEET. A B C

... hier geht es (bald) weiter ...

Für alle, die sich über gesellschaftliche, ökonomische und politische
Probleme unserer Zeit noch eigene Gedanken machen:
www.nachdenkseiten.de

Es würde viel weniger Böses auf Erden geben, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.

Marie von Ebner-Eschenbach (Aphorismen)

POWERED BY PUBLICONS.DE

 

Dienstag, 16. Dezember 2008

ARD-Umfrage zum: 1-EURO-JOB

hier geht es zu ihr!

ARD-Umfrage

Umfrage

UmfrageEin-Euro-Job als Vollzeitstelle

Halten Sie dies für zumutbar? [mehr]

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Dank fuenftem Beratungsschein

geht es endlich mit diesen weitreichenden, zwei Jahre Gültigkeit besitzenden fuenfter-Beratungsschein (jpg, 935 KB) ans "Eingemachte"!

Samstag, 20. September 2008

Habe ich gelöscht

... war zu schmudelig!

Donnerstag, 17. Juli 2008

Es ist bitter, wie wahr!

Überall liest man: Die Teuerungen und Krisen bringen Verderben!
So auch hier!
Galileo Galilei (1564 - 1642) 
<br />
... Mathematiker, ... und Naturwissenschaftler ...

G-Zitat: Man kann den Menschen nichts beibringen. Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

HALLOELE:..

...

Free Text (2)

Aktuelle Beiträge

Weil ich nicht nur um...
Dabei denke ich nicht nur an "REINI", dessen Tod mir...
wega - 15. Okt, 10:39
S. Voigt auf anwalt.de...
  06.02.2012 | Sozialrecht Autor: Sandra Voigt,...
wega - 23. Feb, 18:43
“Macht” ernst:...
Eine Macht-Erörterung.
wega - 20. Nov, 18:03
Immer akuter:
ZU dieser ERNÄHRUNGSVARIANTE" und damit gegen...
wega - 25. Jan, 20:14
Eine Art VORWORT, um...
Hier entsteht (auch) die Seite "Durchgereichter Service"...
wega - 23. Jan, 14:36

Free Text (3)

Mein Lesestoff

Links

Informatives (nebst "generellem Gebrauchshinweis")

ZEITEN
Alle Länder Atomuhr / Zeit Feiertage Kalender Mondphasen Osterfeiertage Ländersuche Sommerzeiten Sonnenauf-u.untergang Wieviel Tage noch... Wochentage Zeitzonen Über die Weltzeituhr




(einfach anklickbar



zuvor mit dem cursor - Eingabezeiger - über die Begriffe fahren und nähere Erläuterungen lesen)

Suche

 

Status

Online seit 4114 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Okt, 10:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Free Text (5)

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Meine Kommentare

Aktuelle ARCOR-Umfrage:
Frage des Tages - Ihre Meinung ist gefragt! Ist...
sum - 20. Mrz, 17:54
Aktuelle ARCOR-Umfrage:
Frage des Tages - Ihre Meinung ist gefragt! Ist...
zurueckunddannvor - 20. Mrz, 17:34
Aktuelle ARCOR-Umfrage:
Frage des Tages - Ihre Meinung ist gefragt! Ist...
jih - 20. Mrz, 17:32
Aktuelle ARCOR-Umfrage:
Frage des Tages - Ihre Meinung ist gefragt! Ist...
wega2006 - 20. Mrz, 17:31
Bin hiermit zurück:
Dazu fällt mir ein: "Denn nichts ist schwerer...
angemerkt - 14. Jan, 20:06

RSS Box

Zufallsbild


Allerweltslupe
LebenslagenLupe
POLITIK-MIX-LUPE
WASG-LUPE
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren